Papierbranche profitiert vom Bedarf an Hygieneprodukten und Verpackungen

Obuplikowano::

Die Papierindustrie zählt zu den Industriezweigen in Polen, die insgesamt gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen sind. Und sie zeigt sich auch für die kommenden Jahre gut für die Zukunft aufgestellt, insbesondere aufgrund der Spezialisierung auf die Bereiche Verpackung und Hygieneprodukte.

Zu diesem Ergebnis kommt die polnische Bank Pekao in ihrem Bericht „Papier – traditionelles Produkt, moderne Branche“, der sich mit der Entwicklung der letzten zehn Jahre sowie der aktuellen Marktlage und den Zukunftsaussichten für die polnische Papierindustrie befasst. Wie auch Polen als Gesamtwirtschaft hat sich die Papierindustrie in dem Land während der Corona-Krise als robust und widerstandsfähig erwiesen. So ist davon auszugehen, dass die Branche im Jahr 2020 den Wert der Produktionsmenge gegenüber dem Vorjahr um 3 % steigern konnte, heißt es in dem Bericht. Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Source: euwid-papier.de: Nachrichten

blog_related

Altpapierpreise unverändert hoch

Altpapierpreise unverändert hoch

Die Altpapierpreise halten sich in Deutschland weiter auf hohem Niveau. Nach den leichten Abschlägen im Mai, blieben die Preise für die Massensorten im Juni stabil. Und auch für Juli wird von über…

Czytaj więcej
 
Prices for ordinary recovered paper grades go up again in Italy

Prices for ordinary recovered paper grades go up again in Italy

High price levels on the recovered paper market in Italy persist. After initial mark-downs in May, prices for the ordinary grades rose again in June.

Czytaj więcej