Altpapierpreise ziehen im Februar weiter an

Gepubliceerd op:

Die starke Nachfrage aus dem Verpackungsbereich, sinkende Erfassungsmengen und Sorgen um die künftige Versorgungssituation sorgen dafür, dass die Altpapierpreise in Deutschland weiter steigen. Nachdem die Preise für die Massensorten bereits im Januar und Dezember deutlich zugelegt haben, berichten Marktteilnehmer für Februar von einem erneut sehr starken Aufschlag. In der Spitze sollen die Preise um weitere 20 bis 30 € je Tonne gestiegen sein.

Im Verpackungssektor soll die Auftragslage weiterhin sehr gut sein, so dass die Fabriken oftmals am Anschlag ihrer Kapazitäten laufen. Die Nachfrage nach Altpapier ist dementsprechend weiter sehr hoch. Gleichzeitig soll die Verfügbarkeit seit Mitte Januar spürbar rückläufig sein. Mehrere Marktteilnehmer berichten von deutlichen geringeren Erfassungsmengen vor allem im Gewerbebereich. Hinzu kam in dieser Woche der Wintereinbruch, der in einigen Regionen Deutschlands dazu führte, dass auch in der kommunalen Sammlung kaum Altpapier abgeholt werden konnte. Auch angesichts der Verlängerungen des Lockdowns bis in den März wird für die nächsten Wochen nicht mit einer spürbaren Verbesserung bei den Erfassungsmengen gerechnet, zumal das Aufkommen im Februar auch sonst traditionell eher schwach ausfällt. Die Sorgen um eine Sicherstellung der Altpapierversorgung in den Fabriken werden damit größer. Nervosität und Druck nehmen immer mehr zu, heißt es. Einzelne Händler und Entsorger sollen ihre Lieferverpflichtungen bereits jetzt schon nur noch zu rund 80 Prozent erfüllen können. Eine weiterhin sehr gute Nachfrage nach Altpapier und ein enger werdendes Angebot sorgen somit für weiter steigende Preise bei den Massensorten. Aufgrund der unverändert guten Auslastung der Verpackungshersteller dürfte sich dieses Bild in absehbarer Zeit kaum ändern. Es gebe gegenwärtig keine Anzeichen für eine Trendumkehr im Markt, betonten mehrere Marktteilnehmer. Den kompletten Bericht zum deutschen Altpapiermarkt mit aktuellen Einschätzungen und Erwartungen für die nächsten Monate lesen Sie nächste Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 07/2021. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen die konkreten Angaben zu den Preisverändungen der einzelnen Altpapiersorten im Januar bereits online zur Verfügung:

Altpapiermarkt Deutschland

Source: EUWID Recycling und Entsorgung

Bekijk ook

Marktbericht Altpapier Frankreich: Frankreichs Altpapierpreise trotzen dem Aufwärtstrend im Nachbarland
 
French recovered paper prices stable despite strong demand from Germany

French recovered paper prices stable despite strong demand from Germany

Recovered paper prices have been rising recently everywhere in Europe. But while they are still doing so in many countries, French prices have remained stable for now in February.

Lees meer